Allgemeine Geschäfts Bedingungen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Ihren Aufenthalt bei uns wollen wir Ihnen so angenehm wie möglich gestalten. Dazu gehört auch, dass Sie genau wissen sollten, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen und welche Verbindlichkeiten Sie uns gegenüber haben. Bitte beachten Sie folgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und im beiderseitigen Interesse gelten sollen und die Sie mit der Buchung anerkennen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Alle Angebote, Vereinbarungen und Leistungen liegen ausschließlich diesen Bedingungen zugrunde. Abweichende Bedingungen, die nicht ausdrücklich von uns anerkannt wurden, sind für uns unverbindlich, auch wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wurde.
  2. Es gelten grundsätzlich die Preise unserer Preislisten. Die jeweilige Preisliste mit dem neusten Datum ist gültig. Nur bei schriftlichen Angeboten oder schriftlich festgehaltenen Absprachen gelten die im Angebot oder Absprache genannten Preise.
  3. Für Veranstaltungen, die sich auf die Reservierung einer unserer beiden Säle bezieht, ist nach Zugang der Bestätigung eine Anzahlung von pauschal Euro 350,00 für den kleinen Saal (144m²) und von 700,00 für den großen Saal (290m²) fällig. (²) Sollten Sie Ihre Veranstaltung aus persönlichen Gründen verschieben, bleibt die Hälfte der Anzahlung bis 12 Monate nach dem ursprünglich vereinbarten Termin bestehen. Danach gilt die Anzahlung als Ausfallgebühr. Bei höherer Gewalt bleibt die Anzahlung solange bestehen, bis die Veranstaltung stattgefunden hat, unabhängig, wie oft Sie verschoben wird, bzw. wie lange die Verschiebeung dauert. Diese wird dann zu 100% angerechnet.
    Die Anzahlung wird im Falle einer gänzlichen Stornierung mit der Stornogebühr verrechnet.
  4. Falls Sie von Ihrem geplanten Aufenthalt, Veranstaltung oder Inanspruchnahme unserer Leistungen zurücktreten (Stornierung), so gelten hierfür folgende Stornogebühren ausgehend vom Veranstaltungspreis / Zimmerpreis:
    1. bei Hochzeiten, Familienfeiern (Bankett), Tagungen oder ähnliches, sowie Hotelbuchungen ab 10 Zimmer
      1. bis 14 Tage nach der Bestellung    Keine Gebühren
      2. bis 15 Monate vor dem Termin      Keine Gebühren
      3. vom 15. bis 12. Monat vor dem Termin                 5 %
      4. vom 12. bis 9 Monat vor dem Termin                  10 %
      5. vom 9. bis 6. Monat vor dem Termin                   15 %
      6. vom 6. bis 3. Monat vor dem Termin                   20 %
      7. vom 3. bis 1. Monat vor dem Termin                   25 %
      8. vom 30. bis 7. Tag vor dem Termin                       40 %
      9. vom   7. bis 3. Tag vor dem Termin                       60 %
      10. vom   3. bis 1.Tag vor dem Termin                    80 %
      11. nach dem    1. Tag vor dem Termin in voller Höhe
  5. Sie haben die Möglichkeit eine Stornoversicherung hierfür abzuschließen.
  6. Stornogebühren in dieser Höhe sind nötig, weil wir im Bankettbereich keine Möglichkeit haben, kurzfristig den Raum/ die Zimmer anderweitig zu vergeben. Bei Tod im engsten Familienkreis (mit Kopie des Totenscheines), fallen keine Gebühren an. Bei höherer Gewalt ist eine Umbuchung auf einen anderen Termin möglich. (Siehe Punkt 3, Satz 2) Stornierungen oder Verschiebungen bedürfen der Schriftform.
  7. Für Hotelzimmer (Einzelreservierung bis 10 Zimmer)
    • bis 1. Tag vor dem Termin Keine Gebühren
    • am Tag der Anreise100%
  8. Maßgebend ist das Datum des schriftlichen Eingangs der Stornierung.
  9. Unsere Hotelzimmer sind alles Nichtraucherzimmer. Sollten Sie dennoch auf unserem Zimmer rauchen, so müssen wir Ihnen eine Reinigungspauschale von Euro 100,00 zusätzlich in Rechnung stellen. Gleiches gilt für nicht angemeldete Tiere in Allergiker Zimmern.
  10. Sollten sie ihren Hund nicht mindestens einen Tag vorher telefonisch oder per Mail anmelden und bekommen dadurch ein Hotel-Zimmer zugewiesen, das nicht für Hunde gestattet ist, erhöht sich der Preis für die Reinigung der Zimmer von 8,00 € auf 20,00 € pro Tag.Bei Restaurant oder Saalveranstaltungen wird nur die Personenzahl abgerechnet, die am Tag der Veranstaltung anwesend sind. Sie haben die Möglichkeit, uns bis eine Woche vor der Veranstaltung über die genaue Personenzahl zu informieren. Sollten an der Veranstaltung aber weniger als 95 % der angemeldeten Personen teilnehmen, behalten wir uns das Recht vor, Ihren die Differenz bis zur Toleranzgrenze (95%) zu berechnen. Sollte ein Pauschalpreis vereinbart worden sein, so gilt dieser Zeitlich wie vereinbart, ab der ersten Leistung. Jede weitere angefangene Stunde wird mit Euro 5,00 pro angemeldete Person berechnet.Bitte beachten Sie, dass Sie keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Räume oder Zimmer haben. Wir werden uns bemühen, Ihnen Ihren Wünschen entsprechend entgegenzukommen. Sollte die in einer schriftlichen Auftragsbestätigung zugesagten Räumlichkeiten nicht verfügbar sein, so sind wir verpflichtet, uns um gleichwertigen Ersatz im Haus oder in anderen Objekten zu bemühen
  11. Für Beschädigungen oder Verluste, die während Ihres Aufenthaltes oder Ihrer Veranstaltung eintreten haften Sie uns, sofern nicht der Schaden in unserem Verantwortungsbereich liegt oder durch einen Dritten verursacht wurde und der Dritte auch tatsächlich Ersatz leistet.
  12. Im Falle höherer Gewalt (Brand, Streik, Hochwasser, Sturm u.ä.) oder sonstiger von uns nicht zu vertretende Hinderungsgründe, insbesondere solche, die außerhalb unserer Einflusssphäre liegen, behalten wir uns vor vom Vertag zurückzutreten. Ein Anspruch hieraus an uns kann nicht abgeleitet werden.
  13. Unsere Leistungen sind grundsätzlich mit deren Erbringung zur Zahlung fällig. Bei Übernachtungsgästen in unserem Hause können wir die Fälligkeit auf den Abreisetag verlegen. Auch hier behalten wir uns das Recht auf Vorauskasse vor.
  14. Gebuchte Zimmer stehen am bestätigten Anreisetag ab 16:00 Uhr zur Verfügung. Die Zimmer müssen am Abreisetag spätestens um 11:00 Uhr geräumt werden. Sollten Sie eine spätere Abreise wünschen, so bitten wir Sie, dies rechtzeitig mit uns abzustimmen. Wir werden uns bemühen, eine spätere Abreise zu ermöglichen. Eine Verpflichtung hieraus besteht aber nicht. Sollten Sie ohne unsere Bestätigung später Abreisen, so müssen wir Ihnen bis 17 Uhr den halben Zimmerpreis und nach 17 Uhr den vollen Zimmerpreis in Rechnung stellen.
  15. Sofern Sie mit uns nicht ausdrücklich eine spätere Ankunftszeit vereinbart haben, haben wir das Recht, Ihr gebuchtes Zimmer nach 18:00 Uhr anderweitig zu vergeben, ohne dass Sie hierauf einen Anspruch ableiten können. Sollte dies nicht möglich sein, haben wir einen Anspruch auf Berechnung des Zimmerpreises.
  16. Für unsere Rechtsbeziehung gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  17. Soweit gesetzlich zulässig, ist Rotenburg (Wümme) ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus diesem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.
  18. Wir haften nicht für eingebrachte Sach- und Vermögensgegenstände, Garderobe, Wertsachen und für Unfälle, Diebstähle oder Beschädigungen an Ihrer Person oder Ihrem Besitz im Bereich unseres Hauses und unserer Außenanlagen, inkl. Parkplatz. Für Wertsachen bieten wir Ihnen unseren Hoteltresor an. Diebstahl an uns und unserem Eigentum wird mit Anzeige, Hausverbot und pauschal Euro 300,00 Bearbeitungsgebühr belegt.
  19. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam werden, so werden die restlichen Bestimmungen in Ihrer Wirksamkeit nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Nutzungsbedingungen Gäste-WLAN

  1. Gegenstand und Geltungsbereich dieser Nutzungsbedingungen
  • Diese Nutzungsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme des WLAN- Zugangs der Firma … (nachfolgend: „Betreiber“) durch seine Gäste (nachfolgend: „Nutzer/in“).
  • Der Betreiber stellt den Nutzer/innen das WLAN zu den nachfolgenden Bedingungen zur Verfügung. Es gilt die jeweils aktuelle Fassung dieser Nutzungsbedingungen, die der Nutzer/in bei der Anmeldung zum Hotspot abrufbar gemacht wird. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Nutzer/in finden keine Anwendung.

2. Zugang und Nutzung

  • Der Betreiber stellt der Nutzer/in einen Zugang zum Internet in Form eines WLAN-Zuganges (nachfolgend auch: „Hotspot“) zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Es handelt sich nicht um einen öffentlich zugänglichen Telekommunikationsdienst, sondern um ein internes WLAN für Gäste des Hauses.
  • Die Bereitstellung des Hotspots richtet sich nach den technischen und betrieblichen Möglichkeiten des Betreibers. Ein Anspruch der Nutzer/innen auf eine Zugangsvermittlung besteht nicht. Insbesondere gewährleistet der Betreiber nicht, dass der Hotspot störungs- und unterbrechungsfrei genutzt werden kann und dass bestimmte Dienste über den Hotspot genutzt werden können. Der Betreiber gewährleistet auch keine bestimmte Übertragungsgeschwindigkeit und/oder bestimmte Mindestbandbreite.
  • Der Betreiber ist berechtigt, jederzeit den Zugang zum Hotspot ohne vorherige Ankündigung und ohne Angaben von Gründen zu ändern, zu beschränken oder einzustellen.
  • Die kabellose Datenübertragung zwischen dem WLAN und dem WLAN-fähigen Endgerät der Nutzer/in erfolgt unverschlüsselt. Daher kann der Betreiber nicht ausschließen, dass sich Dritte unbefugt Zugriff auf die mittels WLAN zu übertragenden Daten verschaffen.
  • Der Betreiber ist nicht für die Virenfreiheit für die von der Nutzer/in aufgerufenen Seiten verantwortlich. Es obliegt daher allein der Nutzer/in, die allgemein üblichen Sicherheitsmaßnahmen durchzuführen, um das benutzte Gerät und die auf ihm enthaltenen Daten und Dateien vor einer Beschädigung oder missbräuchlichen Nutzung durch Dritte oder einem Zugriff Dritter zu sichern (z.B. Firewall, Virenscanner).

3. Zugangsdaten

  • Die Nutzer/in ist verpflichtet, alle Anmeldedaten, die im Zusammenhang mit der Registrierung (insbesondere Nutzername, Passwort) angeben wurden, geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen.
  • Mit dem Erhalt der Registrierungsdaten/WLAN Passwort, hat die Nutzer/in sicherzustellen, dass der Zugang und die Nutzung des Hotspots ausschließlich durch sie als Nutzer/in erfolgt. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass unbefugte Dritte von Ihren Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, ist der Betreiber unverzüglich zu informieren.
  • Der Nutzer/in haftet für jedwede Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter ihren Zugangsdaten ausgeführt wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen.

4. Pflichten als Nutzer/in

  • Die Nutzer/in ist verpflichtet, etwaige Informationen, die im Rahmen der Nutzung des Dienstes zu ihrer Person angegeben werden, wahrheitsgemäß zu machen.
  • Die Nutzer/in ist verpflichtet, bei der Nutzung des Hotspots die geltenden Gesetze einzuhalten.
  • Weitere Pflichten, die sich aus anderen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ergeben, bleiben unberührt.

5. Verbotene Handlungen

Der Nutzer/in sind jegliche Handlungen bei der Nutzung des Hotspots untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere sind folgende Handlungen untersagt:

  • das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalte, Dienste und/oder Produkte
  • die Veröffentlichung oder Zugänglichmachung von Inhalten, durch die andere Teilnehmer oder Dritte beleidigt oder verleumdet werden
  • die Nutzung, das Bereitstellen und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z.B. Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein
  • die öffentliche Zugänglichmachung von urheberrechtlich geschützten Werken oder sonstige urheberrechtswidrige Handlungen, insbesondere bei der Nutzung von sog. „Internet Tauschbörsen“ oder File-Sharing-Diensten

Des Weiteren sind auch unabhängig von einem eventuellen Gesetzesverstoß bei der Einstellung eigener Inhalte auf der Internetseite des Diensteanbieters sowie bei der Kommunikation mit anderen Nutzer/innen (z.B. durch Versendung persönlicher Mitteilungen, durch die Teilnahme an Diskussionsforen etc.) folgende Aktivitäten untersagt:

  • die Übertragung überdurchschnittlich großer Datenmengen und insbesondere die anhaltende Übertragung solcher Datenmengen
  • das Hosting eines Web-Servers oder anderer Server durch Nutzung eines Hotspots des Diensteanbieters
  • die Änderung der vorgegebenen DNS-Server in den Netzwerkeinstellungen des Hotspots des Diensteanbieters
  • die Versendung von Junk- oder Spam-Mails sowie von Kettenbriefen
  • die Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen schädlichen Dateien
  • die Verbreitung anzüglicher, anstößiger, sexuell geprägter, obszöner oder diffamierender Inhalte bzw. Kommunikation sowie solcher Inhalte bzw. Kommunikation die geeignet sind/ist, Rassismus, Fanatismus, Hass, körperliche Gewalt oder rechtswidrige Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen (jeweils explizit oder implizit)
  • die Aufforderung anderer Nutzer/innen oder Dritter zur Preisgabe von Kennwörtern oder personenbezogener Daten für kommerzielle oder gesetzeswidrige Zwecke
  • die Übertragung von ausführbaren Routinen (z.B. Spyware, Dialer, usw.) auf Rechner anderer Nutzer/innen

Ebenfalls untersagt ist jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb des Hotspots des Betreibers zu beeinträchtigen.

6. Sperrung von Zugängen

Der Betreiber kann den Zugang zum Hotspot jederzeit vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass gegen diese Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstoßen wird, verstoßen haben oder wenn ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Sperrung vorliegt. Eine Haftung für Datenverlust in diesem Zusammenhang ist ausdrücklich ausgeschlossen.

7. Preise

Der Dienst wird kostenlos erbracht.

8. Haftungsfreistellung und Haftungsbeschränkung

  • Die Nutzer/in ist für alle Handlungen, die sie im Zusammenhang mit der Verwendung des Internets über den Hotspot vornimmt, selbst verantwortlich.
  • Jegliche Haftung, insbesondere für Gewährleistung und Schadenersatz, mit Ausnahme von Vorsatz und Körperschäden, wird hiermit ausgeschlossen. Insbesondere wird keinerlei Haftung für die Inhalte aufgerufener Websites oder downgeloadeter Dateien übernommen, und zwar auch dann nicht, wenn der Zugang über einen Link von der Homepage oder Startseite(n) des Betreibers erfolgt; darüber hinaus wird auch jegliche Haftung für Daten-, Hard- und Software ausgeschlossen.
  • Der Betreiber übernimmt keinerlei Haftung für einen allfälligen Virenbefall durch Verwendung des WLAN-Zugangs. Die Nutzer/in nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass der WLAN-Zugang ausschließlich den Zugang zum Internet ermöglicht, aber keinerlei Virenschutz oder Firewall beinhaltet.
  • Sollte der Betreiber durch die Verwendung des WLAN durch die Nutzer/in aus irgendeinem Grund Ansprüchen Dritter ausgesetzt sein, so ist die Nutzer/in verpflichtet, der Betreiber diesbezüglich schad- und klaglos zu halten.
  • Die Nutzer/in ist verpflichtet, im Falle der Geltendmachung von Ansprüchen unverzüglich und vollständig bei der Sachverhaltsaufklärung mitzuwirken und des Betreibers die hierzu erforderlichen Angaben in geeigneter Weise zugänglich zu machen.
  • Soweit die Haftung der Betreiber nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für ihre Erfüllungsgehilfinnen

9. Haftungsbeschränkung

  • Der Betreiber haftet für zu vertretende Personen- und Sachschäden nur, soweit gesetzliche Bestimmungen zwingend eine vertraglich nicht ausschließbare Haftung (z. B. für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit) vorsehen. Im Übrigen wird jegliche Haftung, insbesondere für Daten, Hard- und Software ausgeschlossen.
  • Der Betreiber haftet nicht für den Inhalt übermittelter Daten, oder für den Inhalt von Daten, die durch die Nutzung zugänglich sind, und zwar auch dann nicht, wenn der Zugang über einen Link von der Homepage oder Startseite(n) des Betreibers erfolgt.
  • Soweit die Haftung des Betreibers nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für seine Erfüllungsgehilfinnen.

10. Datenschutz

  • Der Betreiber trägt Sorge dafür, dass personenbezogene Daten nur erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, soweit dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder vom Gesetzgeber angeordnet ist.
  • Für den Fall, dass im Rahmen der Nutzung der Leistungen datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen von der Nutzer/in eingeholt werden, wird darauf hingewiesen, dass die Nutzer/in diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.
  • Mit Anmeldung erklärt sich die Nutzer/in damit einverstanden, dass die angegebenen Daten, sowie die Mac-Adresse ihres Endgerätes temporär für die Dauer von 7 Tagen gespeichert werden. Diese Daten können nicht unmittelbar einer Person zugeordnet werden.

11. Schlussbestimmungen

  • Es bestehen keine mündlichen Nebenabreden. Es gelten ausschließlich diese Nutzungsbedingungen für das Gäste-WLAN des Betreibers.
  • Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen, die sich aus der Nutzung des Gäste LAN / WLANs ergeben, ist als ausschließlicher Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht am Sitz des Betreibers vereinbart.
  • Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Stand: 31.05.2023

Immer auf dem Laufenden

Melde dich zu unserem Newsletter an verpasse kein Event und erhalte besondere Rabatte

Lust auf Spargel?

Die Spargelsaison
ist gestartet!